Ausland, Politik, Wirtschaft

Shut up, USA

Den USA droht wegen des festgefahrenen Haushaltsstreits eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Fitch. Am 28.11.2011 senkten die Bonitätswächter dafür zunächst den Ausblick für die Bewertung der “größten Volkswirtschaft der Welt” von stabil auf negativ. Der sogenannte “AAA-Status” der USA ist mehr denn je in Gefahr.

Kein Grund für die selbsternannte Weltpolizei den Ball flach zu halten und sich um ihren eigenen Scherbenhaufen zu kümmern. Beim aktuellen EU-USA-Gipfel in Washington läßt US-Präsident, Barack Hussein Obama, über den Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, seinen Gäste aus Europa zum Thema Schuldenkrise erklären: „Das ist etwas, was sie lösen müssen und wozu sie in der Lage sind – sowohl finanziell als auch politisch“.

Auch wenn man zu den Menschen gehört, denen die EU und die Totgeburt mit Namen Euro sehr egal ist und man sogar die Hoffnung auf einen baldigen Zusammenbruch des Brüsseler-Molochs hegt, damit die Völker Europas wieder in freier Selbstbestimmung leben und handeln können, ist eine Aussage wie oben zitiert eine Frechheit. Gerade die USA, die mit Fug und Recht als Vorreiter des Raubtierkapitalismus bezeichnet werden können und zusammen mit Israel zu den wohl aggressivsten Finanz- und Kriegsnationen auf der Welt zählen erdreisten sich Europa zu maßregeln. Es ist nicht unwahrscheinlich, daß solche Unverschämtheiten nach über 60 Jahren Umerziehung und Vorbereitung auf den “American way of life” zu den normalen Umgangsformen der US-Amerikaner gegenüber Deutschland und anderen europäischen Ländern gehören. Ob man sich sowas aber noch länger gefallen lassen muß, steht auf einem ganz anderen Blatt…

Es bleibt zu hoffen, daß in naher Zukunft eine freie deutsche Nationalregierung, sowie ein freies Europa der souveränen Vaterländer den USA und seinen Verbündeten offensiv gegenübertreten und laut und deutlich sagen: “Shut up!”

 

 

 

 

 

Bild: Pete Souza, The Obama-Biden Transition Project, The website states ( http://change.gov/about/copyright_policy ) that its content is “licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 License. Content includes all materials posted by the Obama-Biden Transition project.”

Print Friendly

Über C.C.

Über den Autor existieren keine Informationen.

2 Comments

  1. Andererseits steht die BRD negativ in deren Menschenrechtsbericht ;)

    Und warum?Weil sie uns hier unterdrücken!

  2. Die USA und das Römische reich zeigen so viele Paralellen auf, daß einem schlecht werden sollte!
    Sie befinden sich jetzt in der Phase der Münzfälschung unter Diokletian und der Unmöglichkeit weiterer Eroberungskriege, die sich im Endeffekt finanzieren oder auch nur den Militärhaushalt tragen können!
    Die Wirtschaften des Reichs und seiner Provinzen sind leider miteinander verquickt – es wird zwar im Moment darum “gespielt”, wer zuerst fällt – der Euro oder der Dollar – es ist aber völlig egal, weil der eine den Anderen mit in den Abgrund reißt! Als Rom unterging, war auch Gallien erledigt! Man duldet eine fremde, aggressive Religion, die das Staatswesen unterminiert im Land und allen Provinzen und greift in den Untergangswehen Persien an – damals wie heute? – was man nicht gewinnen kann sondern den endgültigen Untergang heraufbeschwört.
    Den Legionen der Provinzen droht der Untergang im letzten Krieg des Imperiums – diese Wiederholung sollte mit allen Mitteln vermieden werden! Raus aus der NATO ist vielleicht noch dringender als raus aus dem Euro, um unser Überleben zu sichern!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bitte vor dem Absenden das folgende Bild anklicken und zwei Fragen beantworten.